Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
EVGA RTX2070 Test
#1
So Liebe Community , 


um einigen eventuell in Kaufentscheidungen zu helfen oder einfach allgemein einen Überblick verschaffen, habe ich begonnen einen Review zu meiner 

EVGA RTX2070 XC Ultra zu erstellen um euch einen Einblick über diese Karte zu geben. 



Ich werde den Thread immer und immer wieder bearbeiten und nach und nach Tests , Videos etc einpflegen. Bitte versteht das ich nicht soviel Zeit habe und Lust ständig Tests zu machen 

und jetzt erstmal mit den Basics denke ich beginnen werde.



Ihr könnt gerne Anregungen mitteilen was ich denn noch alles Zeigen soll/kann ich werde versuchen allem Nachzukommen.



--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------







Ich möchte hier den Test meiner RTX 2070 vorstellen. Sie Stammt aus dem Hause EVGA und es handelt sich um das Modell XC Ultra.

Das höchste aller Gefühle wäre aus der Reihe die FTW die XC Ultra reiht sich gleich nach ihr ein und handelt sich somit um die 2.Stärkste Variante aus dem Hause EVGA in dieser Modell Reihe. Nicht verschweigen will ich das ich diese Karte für zur zeit 629€ erstanden habe.

Ich habe mein Review wie folgt gegliedert :

⦁ Specs Seitens Hersteller

⦁ Eigene Produkt Bilder

⦁ Lieferumfang

⦁ Eindruck Verarbeitung SP Kühler

⦁ Specs Test System

⦁ Test Szenarien

⦁ Fazit

Hier ihre Specs seitens Hersteller :

Dual-Fan-Kühlerdesign

Schneller Basistakt der GPU: 1.410 MHz

Hoher Boost-Takt der GPU: 1.725 MHz

High-End-Grafikspeicher: 8 GB GDDR6

Sehr hoher Speichertakt: 7.000 MHz (effektiv 14.000 MHz)

Großes Speicherinterface: 256 Bit

Hohe Speicherbandbreite: 448 GB/s

Starke Rechenleistung: 2.304 CUDA-Cores (Shader)

Niedrige TDP: 175 Watt

PCIe-Stromanschluss: 1x 6 und 1x 8 Pin

Videoausgänge: 3x DP 1.4, 1x HDMI 2.0b, 1x USB 3.1 Typ C (VirtualLink)

Hier ein paar Live Bilder die ich gemacht habe um einen anderen Eindruck zu bekommen als die Produkt Bilder.

[Bild: pp8z6sps.jpg]
[Bild: bxjc9hfd.jpg]
[Bild: n5pshjck.jpg]
  

Im Lieferumfang befindet sich Seitens EVGA leider nicht viel Zubehör außer Betriebsanweisung und Treiber CD gibt es keinerlei Schnick Schnack.

Die Grafikkarte ist vorbildlich verpackt.

Der Karton und alles andere machen wie bei jedem anderen Hersteller einen vorbildlichen Eindruck.

Ich habe nicht vor den Kühler zu demontieren. Auch wenn das eventuell den ein oder anderen interessieren würde.

In meinen Augen macht der 2,75 Slot hohe Kühler einen soliden und zuverlässigen Eindruck und in meinen Augen auch einen guten Job und ich behaupte sogar das er dem bekannten Morpheus sogar nahe kommt und Leuten den ein Kühler umbau einen flauen Magen beschert eine gute Alternative bietet!

 

Für jeden den es interessiert was sich unter dem Kühler befindet und wie es gekühlt wird hier ein sehr gutes englischsprachiges Video.






Meines Erachtens gut durchdacht. Bildet euch eure eigene Meinung.

Das äußere des Kühlers besteht aus Plexiglas. Gewöhnungsbedürftig. Nicht gerade üblich. Damit ist Evga einen Schritt in eine andere Richtung als andere gegangen jedoch fügt sich das in meine Gesamtoptik ganz gut ein.

Die Beschriftung wird blau ausgeleuchtet eine Möglichkeit die Farbe umzuschalten gibt es nicht hier hat der Hersteller auf jeden RGB Schnack verzichtet.

Die Backplate hat kühlende Eigenschaften! Sie ist über wärmeleitpads verbunden an vielen Stellen und auch mit vielen Öffnungen versehen um einem Hitzestau entgegen zu wirken. Das könnt ihr auch sehr schön dem Video entnehmen.

Viel mehr will ich auch zum aussehen gar nicht verlieren.




Specs Test System :

AsRock X470 Gaming K4

AMD Ryzen 2700X 8x 3,7 Ghz

Corsair H100v2 mit 2 Noctua NF F12 120mm

Thermal Grizzly Kryonaut WLP

Gskill 3200-16-18-18 Ripjaws V  2x8GB DR

BeQuiet Dark Power Pro10 750 Watt

Windows 10 Pro 64-bit auf M2 Intel SSD

Div.andere SSDs + 1.HDD

Creative Sound BlasterX AE-5 Soundkarte

BeQuiet Silent Base 600 Gehäuse

Mit 2x Silent Wings 3 ,140mm in der Front

1x Silent Wing 3 120mm im Boden sowie nach hinten.

Alles anzeigen lasse ich mir auf einem

Acer Predator XB271HU

27 zoll WQHD

[Bild: zmw86dab.jpg]

 


Test Szenarien :

Ich werde im Schwerpunkt nutzen :

Future Mark TimeSpy

Future Mark Firestrike Extreme

SQUAD Jensens Range

PUBG

Zum Auswerten :

HwInfo64

Nvidia Inspector

CPU Z

EVGA Precision X

Riva Tuner

Was möchte ich Auswerten ?

Temperaturen,Spannungen,Taktverhalten


Fangen wir an !

Also als erstes Geb ich euch mal eine Ansicht aus dem Inspector um auch über Chipgüte , Modell , Bios  ,Treiber etc zu Informieren .

[Bild: qfk48az8.jpg]

Ich habe mit dem Time Spy Benchmark und dem Firestrike Extreme Benchmark aus Future Mark begonnen und diesen mit einer 1080 verglichen 
Das alte System bestand allerdings aus einem 6700k von Intel und jetzt ebend AMD . 

Hier mein Ergebnis aus dem TimeSpy : 

[Bild: 23f5njcm.jpg]
[Bild: 5bl6pvpf.jpg]

Hier mein Ergebnis aus dem FireStrikeExtreme:

[Bild: xer4muy7.jpg]
[Bild: rkw83o5q.jpg]



Desweiteren kann ich euch schon einmal Einblick geben über verhalten bei Squad sowie PUBG . Die Graka und CPU laufen @Stock:
Die Spiele Settings sind Ultra Einstellungen . Ich habe G-Sync Aktiviert . 












Squad Timeline 

[Bild: odqcf6k6.png]

Squad Timeline EVGA Precision X Tool 

[Bild: 7tkdvap7.png]




Um mal meine Werte mit einer richtigen Redaktion zu vergleichen habe ich einfach mal den Link hier

https://www.gamestar.de/artikel/asus-rtx...eite2.html



Weitere Tests folgen. Nehmt mir bitte das nicht übel. 
Ich möchte aber gerne auch mal entspannt zocken und werde nach und nach weitere Ergebnisse liefern.
Ich hoffe ich konnte euch schon mal einen guten Ersten Eindruck liefern.

Danke für eure Aufmerksamkeit !
Zitieren

#2
Sehr interssant Smile 
Ich bin auf weitere Videos zu Squad gespannt,wie stark die auf den neuen/großen Maps gefordert wird. Spielst du auch noch andere, schlecht optimierte Early Access spiele wie tarkov zum Beispiel? Bei sowas kann man ja nie genug Leistung haben, leider ist darüber kaum was im Netz zu finden. Gibt immer nur AAA Title Big Grin

Die Karte sieht auch noch angenehm handlich aus. Die größeren Karten sind ja teilweise schon zu lang und breit für viele Gehäuse. 

Danke für die Arbeit! Smile
Zitieren

#3
So ,

als aller Erstes Hehmar,

danke für deine Reaktion.
Ich werde heute versuchen weitere Gameplay Movies zu machen ingame. Damit man auch mal die Performance auf vollen Server zB sieht.

Im Moment hab ich nicht viele Titel installiert überhaupt. Squad,PUBG,LoL,Stellaris,WarThunder,Fractured Space und 3DMark kann ich nur anbieten. Meine Titel die ich überlege zu holen wären das neue AC Odyse oder wie das heißt und im Februar möchte ich aufjedenfall mir Anthem holen. Bei BF5 bin ich mir auch noch nicht sicher.


Ich habe den Inspector Screenshot erweitert.
Zitieren

#4
Timeline für Squad wurde hinzugefügt
Zitieren

#5
Danke für den ersten Eindruck und dein informatives Posting! Smile
Zitieren

#6
Bitte schön. Ich habe dieses Wochenende mal mit übertaktung gespielt. Nächstes Wochenende folgt dazu noch etwas. Ohne viel mühen lässt sich noch etwas rausholen. Ist auf jeden fall interessant
Zitieren



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste


Forum software by © MyBB Theme © iAndrew 2016