Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Alpha 10 (Deutsche Übersetzung)
#1
Alpha 10

Hallo Squaddies,
Neues Animationssytem? Fertig. Zweibeine? Fertig. Klettern und Überspringen? Fertig. ALPHA ZEHN IST ENDLICH DA? FERTIG! Es ist Zeit, das Warten hat endlich ein Ende und Offworld Industries ist stolz darauf euch die Veröffentlichung von Squad Alpha 10 zu verkünden.

Alle Neuheiten und Änderungen

[Bild: 3.jpg]

Gameplay
  • Überspringen und klettern (Standart: Leertaste) wurden hinzugefügt. Das Überspringen ermöglicht schnelles überqueren von kleinen Mauern und das Klettern ermöglicht  das erklimmen von bisher nicht erreichbaren Mauern. Dadurch ist man gegebenenfalls in der Lage mit einem Sandsack so hoch zu klettern, wie vorher nur mit einer Leiter. Ein weiterer Trick ist ein Fahrzeug oder sogar ein anderer Spieler als Kletterhilfe.
  • Die freie Sicht (Standard: Linke Alt Taste) wurde zu allen Infanteriewaffen und Ausrüstung, sowie Geschützstellungen und offenen Geschütztürmen hinzugefügt. Spieler können ihren Kopf nun frei bewegen ohne den gesamten Körper dabei zu drehen. Es gibt Optionen wie das Halten/Feststellen zur Aktivierung und das Zurücksetzen der Kamera nach dem man die freie Sicht deaktiviert hat.
  • Das Rennen in der Hocke wurde hinzugefügt, du kannst dich nun schneller bewegen und fällst dabei weniger auf. Jedoch bleibt der Sprint im Stand die schnellere Variante.
  • Die Wechselzeit aus und in die Liegeposition wurde auf ein realistischeres Level verlängert, damit dies im Kampf auf kurzen Distanzen eine weniger effektive Methode ist.
  • Du kannst dich im liegen nun zur Seite lehnen, dabei bewegst du deinen gesamten Oberkörper und somit insgesamt weiter als im Stand.
  • Beim platzieren einer FOB ist die Startpunktzahl bei Bau- und Munitionspunkten auf 0 gesetzt, die Grenze für Munitionspunkte wurde jedoch von 1000 auf 2000 erhöht.
  • Logistiktrucks wurden leicht verändert. Der Fahrzeugführer kann nun selbst entscheiden welche und wie viele Punkte er transportieren will. Trucks der regulären Einheiten können 2000 Punkte transportieren, der Transport-Technical 1000. Somit ist es nun möglich z.B 1500 Munitionspunkte und 500 Baupunkte zu transportieren.
  • Um Punkte abzuladen, nutze (Standard: linke Maustaste) und um Punkte aufzuladen (Standard: rechte Maustaste).
  • Dazu ist es möglich flexibel Punkte von einer existierenden FOB einzuladen um eine weitere zu versorgen, was bei ungenutzten Basen sehr nützlich ist. Es können nun Strategien wie Versorgungs-FOBs angewandt werden und wir werden in Zukunft mehr an diesem Punkt arbeiten. Die Kosten einiger einsetzbarer FOB-Gegenstände, wie dem HAB, schweren Maschinengewehren, Munitionskisten etc wurden gesenkt.
  • Die AAS Flaggenmechaniken wurden so verändert, dass nicht einnehmbare Flaggen von Gegner nicht länger blockiert werden können. Ein Beispiel: Ist ein Teammitglied mit 9 Feinden im Flaggenradius der ersten Flagge, so wird die Flagge trotzdem eingenommen. Nur wenn das Teammitglied getötet wird ist die Flagge wieder neutral. Diese Änderungen sollten den jetzigen Spielstil des “Rushing” ernsthalft verringern und den Fokus auf Linearität sowie Versorgung und FOBs legen. Zwar kann man eine Flagge immer noch blocken, jedoch benötigt man dafür wesentlich mehr Ressourcen.
  • Es wird nun vor der neuen Runde eine 3 Minuten Vorbereitungszeit geben. In dieser können sich Squads in der Basis bewegen, organisieren, Rollen verteilen, Fahrzeuge bemannen und zum Ausrücken fertig machen. Es wird dabei nicht möglich sein die Basis zu verlassen um Trolle daran zu hindern Ihre Waffen abzufeuern.

Klassen und Waffen
[Bild: 4.jpg]
  • Alle Animationen für Waffen und Equipment wurden in der First- und Third-Person-Ansicht komplett erneuert.
  • Auch die Waffenhandhabung wurde erneuert, dazu zählt der Rückstoß, das Waffenschwingen und generelle Bewegung. Wir empfehlen euch etwas Zeit am Schießstand zu verbringen um die neue Version zu erlernen!
  • Veränderungen am Inventar erlauben es dir das Nachladen/Wechseln einer Waffe zu unterbrechen und stattdessen sehr schnell eine andere auszurüsten. Spieler haben dadurch mehr Freiheit und bessere Reaktionszeit.
  • Die Länge deiner Waffen wird nun ein wichtiger Faktor beim Bewegen durche enge Räumlichkeiten und dem schießen aus der Deckung sein. Bist du zu nah an einem Hindernis, wird deine Waffe gesenkt und du kannst sie nicht abfeuern. Es ist also ratsam in kleinen Räumen kein großes Präzisionsgewehr, sondern lieber eine Pistole mitzubringen.
  • Das Anvisieren der Waffe funktioniert nun so, dass du die halbe Sichtvergrößerung im normalen Modus erhältst und die volle, sowie Reduzierung des Schwenkens im fokussierenden Modus (Standard: linke Umschalttaste).
  • Bestimme Waffen haben nun einen übergangslosen Wechsel. Dazu gehören die Munitionstypen beim Granatwerfer und  RPG7 sowie dem Wechsel von Waffe zu Unterlauf-Granatwerfer.
  • Die Optiken wurden verbessert um genaueres Schießen zu ermöglichen. Unter anderem durch einen Tunnelblick beim Anvisieren.
  • Die Entfernungswerte von Optiken sind nun funktionell, wir empfehlen das Üben auf dem Schießstand.
  • Die meisten Waffen können nun auf die Zielentfernung angepasst werden (Standard: X + Mausrad). Dazu gehören Granatwerfer, Raketenwerfer und Gewehre. Auch bestimmte Optiken haben die Option eingestellt zu werden, wie beim M110 SASS und der SVD.
  • Zweibeine wurden zu allen leichten als auch universalen Maschinengewehren hinzugefügt (Standard: C). Der Infanterist kann somit eine Position einnehmen und sehr genaue Schüsse abgeben. Zweibeine können auf praktisch jedem Untergrund abgesetzt werden, sogar anderen Spielern, solange sich diese nicht bewegen.
  • Die TT-33 Pistole wurde den Squad Leadern, Sanitätern und Präzisionschützen der Aufständischen und Miliz  anstatt der Makarov bestückt.
  • Der RPG-26 wurde der russischen leichten Panzerabwehr-Rolle hinzugefügt, die als erstes freigeschaltet wird.
  • Die russischen leichten Panzerabwehr-Rollen wurde nun in zwei Kits aufgeteilt. 2 RPG-26 Raketenwerfer (vergleichbar zum M72) werden ab 4 Squad-Mitgliedern freigeschaltet. Die zweite Rolle hat den RPG-7 und steht ab 8 Mitgliedern zur Verfügung, besitzt nun aber 2 Splittergranaten.
  • Der US-Squad-Leader besitzt nun die M17 MHS anstatt der M9A1 Beretta Pistole. Alle anderen Rollen mit Sekundärwaffe benutzen immer noch die reguläre M9A1.
  • Alle Rollen der US Streitkräfte, mit wenigen Ausnahmen, verwenden nun das M4 anstatt dem M4A1, wodurch statt dem vollautomatischen Modus nun nur ein 3-Schussmodus bereitsteht. Diese Veränderung wurde gemacht um die realen Bedingungen wiederzugeben und den verschiedenen Fraktionen bestimmte Charakteristiken zu verleihen, die US Truppen werden nun auf längeren Distanzen effektiver kämpfen.
  • Bestimmte Klassen behalten das M4A1, dazu gehören der US Squadleader mit Rotpunktvisier und Handgriff, der Schütze mit Rotpunktvisier und der Schütze mit Kimme und Korn und Handgriff. Diese sind somit ideal für den Kampf auf kurzen Distanzen ausgerüstet.
  • Alle Fraktionen haben nun Zugang zu einem Maschinengewehr-Schützen-Kit welches als Feuerunterstützungs-Rolle fungiert und ab 5 Squadmitgliedern freigeschaltet wird. Es ist auf ein Maximum von vier Stück pro Team begrenzt und pro 10 Teammitglieder wird eines freigeschaltet. Maschinengewehr-Kits an der FOB nachzuladen kostet 50 Munitionspunkte.
  • Die Maschinengewehr-Rolle ist am besten für statische Positionen angepasst um Feuerunterstützung zu geben. Diese besitzt 500 Schuss an Munition, eine sekundäre Waffe, 1 weiße Rauchgranate, 2 Verbände und eine Schaufel. Platziert man ein Maschinengewehr mit Zweibein auf den Sandsäcken eines Schützen kann man mithilfe eines Präzisionsschützen oder Squadleader als Beobachter effektiv operieren.
  • Jeder Präzisionsschütze ist nun mit einem Fernglas ausgerüstet.
  • Ferngläser verfügen nun über stadiametrische Entfernungsmessung, diese erlaubt anhand der Größe eines Spielers die Entfernung zu schätzen.
  • Die MG-Schützenklasse der Aufständischen wurde verändert, statt dem RPK-74 wird nun das klassische mit einem Magazin von 40 Kugeln Kapazität verwendet. Das Trommelmagazin (75 Kugeln kapazität) wird danach freigeschaltet.
  • Die US Streitkräfte haben eine neue MG-Schützenklasse die mit M49 und M145 3.4x Optik ausgerüstet ist.
  • Der standard MG-Schütze aller Fraktionen wurde nun in die reguläre Squad Kategorie verlegt, wodurch mehr leichte Maschinengewehre verwendet werden können ohne dabei andere Klassen zu blockieren. Die jedoch stärkeren Maschinengewehrklassen sind in der kategorie der Feuerunterstützung zu finden.
  • Der leichte Panzwerabwehrschütze der Miliz verfügt nun über die AKS-74 statt der AKS-74U.
  • Makarov und TT-33 Pistolen sind nun mit doppelt so vielen Magazinen ausgerüstet um sie den Pistolen mit höherer Magazinkapazität anzupassen. Beachtet dass der Aufklärer keine extra Makarov Magazine mehr erhält.
  • Der Tötungsradius der 40mm Hoch-Explosiv-Granate wurde stark verringert, du musst also zum töten präzise treffen und kannst immer noch effektiv Schützengräben attackieren. Als Ausgleich stehen nun insgesamt 10 statt 6 40mm Granatenversionen zur Verfügung.
  • Der Grenadier der Miliz verwendet statt der AKM mit GP25 jetzt die AK-74 mit GP25
  • Der Aufständischen-Fraktion wurde eine neue Grenadier-Rolle hinzugefügt, welche über AKM und GP25 verfügt und auf 3 Spieler pro Team begrenz ist. Das Limit wurde eingeführt um die seltene Benutzung der Klasse in echten Milizen zu spiegeln, diese beruhen weiterhin auf dem RPG.
  • Dass Rotpunktvisier des US Grenadier wurde mit Kimme und Korn ausgetauscht, diese Veränderung ist jedoch nur temporär um das Zielsystem des M203 nicht zu blockieren.
  • Das M110 SASS ist nun mit einer passenderen Optik als dem 4x Acog ausgestattet, welches jetzt über ein Zielfernrohr mit 6x Vergrößerung verfügt.
  • Die Angreifer-Klasse der Aufständischen verfügt nun zusätzlich zu den regulären Magazinen über zwei Trommelmagazine mit einer Kapazität von 71 Kugeln, passend für brenzlige Situationen.
  • Alle Gewehre mit max. 30 Schuss Kapazität erhalten ein weiteres Magazin.
  • Das US M86 Rotpunktvisier wurde den richtigen Maßen nach neu modelliert und angepasst um der Position der offenen Visierung des M4 zu entsprechen.
  • Alle Infanteristen mit offener Visierung erhalten zu den Sandsäcken nun auch Stacheldraht.
  • Alle Waffen mit Gurtzuführung (Maschinengewehre und Geschützstellungen) verfügen nun über die korrekte Darstellung des Gurts sobald die Munition ausgeht.

Fahrzeuge
[Bild: drivinglogi.png]
  • Das Einsteigen in Fahrzeuge und das Wechseln von Sitzplätzen ist nicht mehr unmittelbar, sondern wird je nach Fahrzeug eine gewisse Zeit dauern. Die Effektivität von einer einzelnen Person in einem Fahrzeug wird dadurch bei Hinterhalten oder Flanken gesenkt, denn es  ist entweder nicht möglich sofort wezufahren, oder das Feuer zu erwiedern.
  • Dem BTR-80, BTR-82A, MT-LBM 6MB, MT-LBM 6MA und BRDM-2 wurde ein koaxiales PKT Maschinengewehr hinzugefügt um sich besser gegen Infanterie verteidigen zu können und diese zu unterdrücken. Dieses ist auf Fahrzugplatz 2/3 betretbar.
  • Der MT-LBM 6MB und BTR-82A wurden mit hochexplosiver Munition für die primäre Waffe ausgestattet, welche effektiv beim Kampf gegen verschanzte Infanterie ist. Hochexplosive Munition ist zwar immer noch wirkungsvoll gegen die meisten gepanzerten Fahrzeuge, jedoch sind Panzerung penetrierende Geschosse vor allem gegen Schützenpanzer effektiver. Die Kapazität beider Munitionstypen wurde temporär auf 100 gesenkt um Balance zu schaffen und wird bei mehr zur Verfügung stehenden Optionen gegen derartige Fahrzeuge wieder erhöht. 
  • BTR-80, BTR-82A, MT-LBM 6MB, MT-LBM 6MA, BRDM-2 und Stryker wurden mit Rachwerfern erweitert. Diese Fahrzeuge Verfügung über 2x komplette Rauchladungen, welche zum Preis von 75 Munitionspunkten pro Ladung aufgefüllt werden können, Spam wird somit verhindert.
  • Die MTLB varianten verwenden jetzt das gleiche Schadensmodell wie der BTR-80. Diese Änderung ist jedoch nur temporär in V10. Um einen Ausgleich zu schaffen wurden die Ticketkosten geändert: PKT:7, NSV: 11, KPVT: 16, 30mm: 21.
  • Alle 14.5mm KPVT Geschütztürme des BTR. BRDM und der MTLB Varianten haben nun eine Höhenverstellung von -5 bis +60 Grad (vorher -4 bis +35), wodurch der Kampf auf steilem Gelände vereinfacht wird.
  • Ein Periskop und ein weiterer Sitzplatz sind nun Teil der Ausrüstung der BTR-80 und 82A Varianten, genau wie beim BRDM-2. Ziel ist es in Zukunft das Periskop zum Fahrer-Platz hinzuzufügen.
  • Der Trefferradius des improvisierten Raketen-Artillerie-Technical wurde leicht erhöht und die Aufmunitionierungskosten halbiert.
  • Die Respawnzeit des improvisierten Raketen-Artillerie-Technical wurde von 15 auf 4 Minuten reduziert.
  • Die Respawnzeit vom SPG-9 Technical wurde von 8 auf 6 Minuten reduziert.
  • Die Aufständischen verfügen nun über Ural 375D Logistikvarianten in Zivilfarbe auf bestimmten Karten.
  • Eine neue MTLB Variante der Aufständischen und Milizen hat ein ZU-23 Flak an der Rückseite montiert. Das Fahrzeug hat zudem den kleinen PKT Geschützturm vorne montiert, wodurch es ein spaßiges Fahrzeug für 3 Mann ist. Der ZU-23 verfügt wie bei der platzierbaren Version (temporär) über hochexplosiv Munition und ist genauso schlagkräftig gegen verschanzte Feinde und leicht gepanzerte Fahrzeuge.Es kostet 18 Tickets und hat eine Respawn-Zeit von 6 Minuten.
  • Die Aufständischen-Fraktion hat einen neuen Ural 375D mit ZU-23 an der Rückseite im Arsenal, welches am effektivsten bei Hinterhalten und auf großen Distanzen ist. Auch diese Waffe verschießt temporär hochexplosiv Munition, das Fahrzeug kostet 12 Tickets und hat eine 6 minütige Respawn-Zeit.

Platzierbare Ausstattung
  • Die ZU-23 doppelläufige 23mm Luftabwehrkanone wurde zu den Aufständischen und der Miliz hinzugefügt, sie verschießt temporär hochexplosive Munition. Nur eine ZU-23 ist pro FOB zum Preis von 400 Baupunkten platzierbar und kann für 100 Munitionspunkte nachgeladen werden.
  • Die SPG-9 Stellung sowie die Technical SPG-9 Variante sind ab jetzt mit hochexplosiven Panzerabwehrgeschossen sowie Splittergranaten ausgestattet. Splittergranaten sind am effektivsten gegen Infanterie, vor allem in engen Räumen.
  • Mörser haben nun neben hochexplosiver Munition auch Rauchgranaten als Munitionstypen. Diese erzeugen eine große Rauchwand die etwa 45 bis 60 Sekunden anhält und bieten somit auf langen entfernungen gute Deckung zum Positionswechsel einer großen Einheit.
  • Die Miliz verfügt über eine neue Schutzwand aus Holz, welche 150 Baupunkte kostet und auf 10 pro FOB begrenzt ist.

Karten
[Bild: 1.jpg]
    Neue Karte: Belaya
  • Diese neue osteuropäische Karte ist nun in Squad spielbar. Sie liegt in einem sehr eisigen Gebiet, in dem es teilweise auch schneit. Im Westen der Karte befindet sich ein großer Komplex im Untergrund, der Teil einer Bahnlinie ist und Spielraum für intensive Kämpfe auf nächster Entfernung. Zur Karte gehört eine komplett neues Wettersystem.
  • Modi: 1 AAS, 1 paralleler AAS und 2  Invasions-Modi
    Kartenerweiterung: Narva
  • Der spielbare Kartenbereich wurde fast verdoppelt und es wurden 7 Flaggen hinzugefügt.
  • Opened up Russian side of river and created new main bases for US and Russia.
  • Alte Kartenmodusversionen geändert und neue hinzugefügt.
  • Bestimme Gebäude in der Stadt wurden entfernt/ersetzt um das Gameplay zu verbessern.
  • Kollisionsfehler mit Gebäuden wurden behoben.
  • Bestimmte Bereiche wurden optimiert.
  • Tiefe Details in bestimmen Bereichen hinzugefügt.
    Kartenerweiterung: Logar Valley
  • Die Hauptstadt wurde erneuert, indem etwa 40% aller Gebäude durch große zweistöckige Gebäude getauscht wurden.
  • Es wurden mehr zerstörte Gebäude auf der ganzen Map hinzugefügt.
  • Um mehr möglichen für Fahrzeuge zu bieten wurden neue Straßen hinzugefügt.
  • Es gibt eine neue Schießbahn.
    Kartenerweiterung: Schießbahn
  • Die Fraktionen sind jetzt US Streitkräfte sowie die Miliz um eine größere Waffenvarietät zu geben.
  • Dem Übungsplatz wurden neue Ziele hinzugefügt, diese sind jetzt gelblich um die Squad-Marke zu repräsentieren.
  • Der Übungsplatz für Granaten wurde mit einem neuen Ziel bereichert, auf dem Mann das Werfen in Gebäude trainieren kann.
  • Hinter dem US Spawn befindet sich ein neuer 10m langer Schießplatz mit Zielen aus Papier.
  • Die ZU-23 Luftabwehrkanone wurde zur Schießbahn hinzugefügt.
  • Die Spieletipps wurden erneuert.
    Fehlerbehebung: Sumari Bala
  • Die Wassertransparenz wurde korrigiert.
  • Kollisionsprobleme auf der Palace Flag wurden verbessert.
  • Weitere Fehler wurden behoben.

Benutzeroberfläche
  • Das Hauptmenü wurden komplett erneuert und umstrukturiert.
  • Während du in einer Warteschlange bist, kannst du jetzt weiterhin das Hauptmenü benutzen.
  • Dass Hauptmenü verfügt über eine neue Musikfunktion mit der der gesamte Squad Original-Soundtrack abspielbar ist.
  • Installierte Mods sind im Hauptmenü sichtbar.
  • Für das Freigeben/Verweigern von Fahrzeugen gibt es ein neues Steuerelement, welches mit einem simplen Knopfdruck funktioniert. 
  • Als Squad Leader kannst du jetzt nicht zugeordnete Spieler in deinen Trupp einladen.
  • “Abhol-Anfrage” und “Miene gesichtet” wurden zum Hex-Menü der Squad Leader hinzugefügt.
  • Alle Waffen und Equipment Symbole wurden überarbeitet.
  • Aktiv ausgerüstete Waffen und Equipment Namen werden nun über der Munitionsanzeige angezeigt.
  • Die Tipps im Menü für die verschiedenen Klassen wurden geändert.
  • Der Introfilm wurde drastisch reduziert.



Audio
  • Neue Waffenschusstöne wurden eingebracht, merklich vor allem bei der M4.
  • Weitere neue generelle Waffentöne.
  • Der Radius lokaler VOIP Geräuschabschwächung wurde erhöht.
  • Geräuscheffekt vom Aufprallen von leeren Hülsen wurde hinzugefügt.
  • Mehr Varianten der Explosionsgeräusche auf kurzen Distanzen verfügbar.
  • Geräusche für die neuen Charakteranimationen eingeführt, merklich vor allem beim Wechsel der Pose, klettern und überspringen
  • Neue Geräusche für das aufkommen eines Spielers auf verschiedenen Untergründen hinzugefügt.
  • Neue Geräusche für das Einsteigen, Aussteigen und Platz Wechseln von Fahrzeugen bei denen dies nicht sofortig geschieht.
  • Neuer Geräuscheffekt beim Wechseln von Waffen/Munition in einem Fahrzeug (z.B zwischen Hochexplosiv- und Panzerabwehrmunition).


Fehlerbehebung
  • Fehler behoben bei dem das US Logistikfahrzeug komplett Kugelsichere Scheiben hat.
  • Fehler bei dem das Zerstören bestimmter Fahrzeuge den Server abstürzen ließ behoben.
  • Fehler behoben bei dem der Munitionsindikator und das Inventar unsichtbar waren, wenn man sich in einem Geschützturm befand.
  • Der “Ballerina Posen” Fehler behoben, wenn ein Spieler starb oder ein Fahrzeug verlies.
  • Der Brandeffekt für zerstörte/noch intake Fahrzeuge wurde überarbeitet.
  • Fehler behoben bei dem inkorrekte Hülsen von AK74 und AKM Gewehren angezeigt wurde.


Sonstiges
  • “Discord Rich Presence” ist mit v10 nun aktiv. Dies bedeuetet dass auf dem Discord Profil nun die Squad-Größe, Teamgröße, Servername und Karte angezeigt werden sobald man sich auf einem Server befindet.
[Bild: 2.jpg]

Verdammt, das war echt ein langer Text! Aber vergiss nicht, Wissen ist Macht und du bist jetzt bereit für etwas Spielzeit. Also: Geh raus da und tret’ deinen Gegnern mal so richtig in den Arsch, Squaddie!

Offworld Out.


Quelle: https://joinsquad.com/readArticle?articleId=252
If your attack is going really well, you're in an ambush
Zitieren



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste


Forum software by © MyBB Theme © iAndrew 2016